Markttipps-Ansicht

Getreide und Ölsaaten

erstellt von info@raiffeisen.com (Raiffeisen Info) | |   markttipps

Insgesamt konnten beim Getreide sowohl die Futures an der Matif, als auch an der CBoT ihren anfänglichen Verlusten ausgleichen und wieder Gewinne notieren. Damit setzt sich der bullische Trend auch weiterhin fort. Gestützt wird diese Entwicklung vor allem durch die schlechten Wetterprognosen und der anhaltend hohen Nachfrage, besonders aus dem asiatischen Raum. Wie langfristig sich dieser Trend durchsetzen wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Preissteigernde Faktoren sind der steigende Bedarf von Getreide, die globale Nachfrage und die schwierigen Anbaubedingungen.

Trotz kleiner Rücksetzer zeigt sich der Sojamarkt weiterhin bullisch gestimmt. Schwierige Anbaub- und Wetterbedingungen auf der einen Seite und mit eine anhaltend hohen Nachfrage auf der anderen Seite stützen die Kurse und sorgt dafür, dass die Marktteilnehmer positiv bleiben. Auch auf den Rapsmarkt schwappt die bullische Stimmung über und sorgte in dieser Woche dafür, dass die Kontrake sich über der 400 Euro Marke behaupten konnten. Mit Blick auf die kommenden Woche hängt die Entwicklung der Stimmung an den Börsen vor allem von den Wetterprognosen und dem Absatz im asiatischen Raum ab. Preissteigernde Faktoren sind hie die Wetterprognosen in Brasilien und Argentinien sowie die hohe, globale Nachfrage.

Zurück